Aktuelles


30. Oktober 2019

 

Top Leistung bei den Bezirksmeisterschaften

 

Am Sonntag, den 27.10.2019, fanden in Spexard die Bezirksmeisterschaften der Damen/Herren statt.

Im Einzel der Hauptrunde wurde Stefan Höppner (Brett 1 der Oberligamannschaft des SV Brackwede) - an Position 1 gesetzt - seiner Favoritenrolle gerecht und holte sich den Bezirksmeistertitel 2019. 

Doppel Kortekamp/Höppner

In der Hauptrunde setzte er sich zuerst mit 3:0 (9, 3, 4) gegen Ulrich Watermann (TuS Bexterhagen) durch, im ¼ Finale dann ein 3:1 (7, -5, 5, 6) Sieg gegen Jonas Korf (ebenfalls TuS Bexterhagen). Im Halbfinale wartete Maximilian Schwerdt vom Verbandsligisten TuRa Elsen, gegen den er sich klar mit 3:0 (4, 4, 7) durchsetzte. In einem spannenden Finale mit vielen tollen Ballwechseln setzte er sich mit dem 3:2 Sieg (-9, 5, 5, -10, 9) dann gegen Nico Bohlmann durch – der beim DJK BW Avenwedde in der NRW-Liga Mannschaft ebenfalls an Brett 1 spielt.

Ein Spiel auf Augenhöhe! Nach dem Verlust des 1. Satzes mit 9:11 holte sich Höppner die Sätze 2 + 3 jeweils mit 11:5. Im 4. Satz lag er auf einmal 0:7 zurück – konnte sich aber noch wieder auf 10:10 heran kämpfen, doch dann holte sich Bohlmann die nächsten beiden Punkte zum 12:10 Sieg. Und auch der 5. Satz war gespickt mit abwechslungsreichem sehenswerten Tischtennis, am Ende setzte sich dann Stefan Höppner mit 11:9 durch. Bezirksmeister 2019 !! Insgesamt ein tolles Finale!!

 

Doppel Kortekamp/Höppner Im Doppel holte sich Stefan Höppner an der Seite seines Vereinskollegen Philip Kortekamp ebenfalls den Bezirksmeistertitel! Souverän wurden alle Spiele bis zum Finale mit 3:0 gewonnen– und dort warteten die an Position 1 gesetzten Nico Bohlmann/Erik Stoppenbrink vom NRW-Ligisten DJK BW Avenwedde. Auch hier ein tolles abwechslungsreiches Spiel mit vielen Topspin Ballwechseln. Der erste Satz ging mit 11:7 an Höppner/Kortekamp – Satz 2 holten sich die Gegner mit 11:3. Doch Höppner/Kortekamp ließen nichts mehr anbrennen und setzten sich in den Sätzen 3 + 4 mit 11:7 und 11:9 durch zum 3:1 Sieg. Bezirksmeister!!

 

Martina Cepo (Spvg Steinhagen) brachte manche Gegnerinnen mit ihrem souveränen Noppenspiel zur Verzweiflung. Im ersten Spiel setzte sie sich in der Einzel Hauptrunde mit 3:1 (14, 8, -8, 9) gegen Sina Tiemann (TTC Mennighüffen/Regionalliga) durch. Und auch im ¼ Finale holte sie sich mit 3:1 (7, -7, 8, 5) den Sieg gegen Hannah Pollmeier (TTV Hövelhof/Oberliga). Im Halbfinale lag sie bereits mit 0:2 (-7, -6) zurück gegen Kristin König (TTC Mennighüffen/Regionalliga), doch dann packte sie ihr Kämpferherz aus und holte sich die Sätze 3 (11:9) und 4 (11:8). Aber Kristin König kämpfte sich zurück und holte sich den heißumkämpften 5. Satz mit 11:9 zum 3:2 Sieg. 3. Platz für Martina Cepo!
Im Doppel setzte sich Martina Cepo mit Sarah Trojahn (TTC Mennighüffen/Regionalliga) im ersten Spiel mit 3:1 (-9, 6, 8, 7) gegen Alexandra Eirich/Sina Herrmann (TuS Bad Driburg/Gadderbaumer TV) durch. Und auch Christiane Thöne/ Nicole Stich (TTC Paderborn/TSV Schloß Neuhaus) konnten sich nicht gegen die beiden durchsetzen und verloren mit 1:3 (6, -6, -9, -8). Im Halbfinale dann das AUS für Cepo/Trojahn – mit 1:3 (8, -7, -6, -4) mussten sie den späteren Siegern Kristin König/Sophie Krenzek (TTC Mennighüffen) zum Sieg gratulieren. 
3. Platz im Doppel.

   


Vanesja Lampe
(TuS Brake) konnte sich ebenfalls im Einzel für das Hauptfeld qualifizieren. Hier musste sie gleich in der ersten Runde gegen die spätere Bezirksmeisterin Melinda Maiwald (TTV Hövelhof/Oberliga) – die sich mit 3:0 (8, 11, 5) durchsetzte. Im Doppel war sie an der Seite von Kathrin Mundry (VfL Oldentrup) erfolgreicher. Das erste Spiel konnten die beiden gegen Sandra Wessel/Christina Reinhardt (SuS Veltheim/TuS Bexterhagen) mit 3:1 (6, -10, 7, 6) für sich entscheiden. Im ¼ Finale dann die an Position 1 gesetzten Tabea Brockmeier/Sina Tiemann aus Mennighüffen (Regionalliga). Erstaunlicherweise hatten Lampe/Mundry kein Problem mit den Gegnerinnen und kickten die beiden mit dem 3:0 Sieg (7, 4, 8) aus dem Rennen. Das AUS kam dann im Halbfinale, wo sich die beiden Youngsters Nina Seibt/Celine Dierkes (DJK Adler Brakel/TTV GW Daseburg) nach dem 11:4 im ersten Satz auch die Sätze 2 und 3 jeweils in der Verlängerung mit 12:10 holten zum 3:0 Sieg. 3. Platz im Doppel für Vanesja Lampe/Kathrin Mundry.

 

(Für den 3. Platz im Doppel gab es keine Medaillen)

 

Platzierungen der Teilnehmer aus dem Tischtenniskreis Bielefeld-Halle:

 

Herren-Einzel:              1. Platz:           Stefan Höppner  (SV Brackwede)

 

Herren-Doppel:           1. Platz:           Stefan Höppner/Philip Kortekamp  (SV Brackwede)

 

Damen-Einzel:             3. Platz:           Martina Cepo  (Spvg Steinhagen)

 

 

 Quelle: Text und Fotos von Ingrid Müller


 

01. Oktober 2019


Zweites Heimspiel, zweiter Aufsteiger zu Gast!

Am kommenden Samstag (05.10.2019) steht für unsere 1. Mannschaft das nächste Heimspiel der TT-Oberliga NRW an. Um 18 Uhr 30 empfangen wir den Aufsteiger TV Refrath in der Sporthalle des Brackweder Gymnasiums. Unsere Gäste aus der Nähe von Köln haben ihre ersten beiden Partie gegen Burgsteinfurt und Holzbüttgen jeweils 5-9 verloren, am gestrigen Sonntag aber gegen Mitaufsteiger Brühl-Vochem mit dem gleichen Ergebnis gewonnen. "Für uns ist Refrath eine noch unbekannte Wundertüte", sagt SVB-Kapitän Lars Lückmann.

Bekannt ist dagegen die Aufstellung, mit der unser Sextett versuchen wird, diese "Wundertüte" zu knacken - neben den Stammkräften Höppner, Kubiak und Lückmann kommt an Position 4 "Turbo" Jürgens zu seinem Saisondebut. Chris Klinksiek rutscht damit wieder ins untere Paarkreuz, wo er gemeinsam mit Torben Pierskalla für Punkte sorgen will. Somit geht die SVB optimistisch in die Partie und will die unerwartete Niederlage gegen die Reserve des TTC GW Bad Hamm (6-9 vor Wochenfrist) gleich wieder wettmachen.

 

Vor heimischer Kulisse und mit dem Brackweder bzw. Bielefelder Publikum im Rücken sollten die Chancen dafür nicht schlecht stehen - wir freuen uns über Euren Besuch! Die traditionell "beste Cafeteria der Liga" sorgt für die passenden Rahmenbedingungen. Der Eintritt beträgt wie immer 3€ (als Mindestverzehr).



16. September 2019

 
Erfolgreiche Kreismeisterschaften für die SVB!

 

Bei den Herren A holt Phillip Kortekamp alle 3 Titel in Einzel, Doppel (mit Kai Lukas Bönsch/TSVE)
und Mixed (mit Melanie Menne/Oldentrup). Und Jan Lakämper gewinnt die Schüler A-Konkurrenz,
im Doppel holt er mit Noyan Göcmen (auch SVB) Silber.

Top Leistung, Jungs!

   

Jan Lakämper Platz 1

1. Platz Jan Lakämper (SV Brackwede)

Herren Einzel "A"
1. Philip Kortekamp (SVB) / 2. Christian Hildebrandt (Spvg Steinhagen)
Kreismeisterschaften Doppel


                                                                                                                                                                                                 


 

Es geht wieder los!

Gelungener Auftakt in die Oberliga-Saison - SVB gewinnt 9 zu 3


 

 

Einen Auftakt nach Maß hat das SVB-Sextett (in der Aufstellung Höppner, Kubiak, Wesch, Lückmann, Klinksiek und Pierskalla) gegen Aufsteiger TTC BW Brühl-Vochem hingelegt. Schon zu Beginn zeigte sich (ausnahmsweise in der Sporthalle der Vogelruthschule), dass sich das intensive Training der letzten Wochen auszahlen würde: die SVB gewann alle drei Auftaktdoppel - wobei besonders der 3-1 Erfolg von Frank Wesch und Torben Pierskalla gegen das Spitzendoppel der Gäste, Röttgen/Wipper, herausstach. Zwar musste sich anschließend Spitzenspieler Stefan Höppner mit 1-3 gegen Christian Wipper geschlagen geben ("Der liegt mir einfach nicht gut..."), aber seine Mannschaftskollegen und er ließen danach kaum noch etwas anbrennen. 2x Marcin Kubiak, Höppner im Spitzenspiel gegen Julian Röttgen, Frank Wesch,Lars Lückmann und Torben Pierskalla holten die Siegpunkte. Lediglich "Neuling" Chris Klinksiek blieb trotz guter Leistung bei seinem Oberliga-Debut für die "Erste" ohne Einzelerfolg. Seine 5-Satz-Niederlage gegen Rafal Szyska fiel aber denkbar knapp aus (-9, 10, -9,9,-8).

Am Ende gab es am verdienten SVB-Erfolg wenig zu rütteln für die Gäste - der erhoffte Sieg zum Saisonauftakt ist der Brackweder Truppe also eindrucksvoll gelungen. Das macht Mut und Lust auf die weiteren Aufgaben!

Am Sonntag, 22. September geht es weiter bei der Reserve des TTC GW Bad Hamm, das nächste Heimspiel steigt dann am Samstag, 05.10. um 18 Uhr 30 gegen den TV Refrath (dann wieder in gewohnter Halle am Gymnasium Brackwede)



11. August 2019

Es geht wieder los!

 

Trainingsauftakt bei der SVB - Nach einem intensiven Wochenende mit Lizenz-Trainer Dustin Gesinghaus hat die Vorbereitungsphase für die kommende Saison begonnen.
Gemeinsam mit DJK Avenwedde konnten wir mit 14 Aktiven Teilnehmern viele Ballwechsel mit verschiedenen Gegnern testen. 

Zwei Tage lang wurden je 4 Stunden Technik, Taktik und Kondition trainiert.
Der Abschluss fand an der "Hütte" statt, wo der Tag mit einem gemütlichen Grill-Abend ausklang!

 

Trainingsauftakt 2019

 

 

Tschüss Günther... 27. Juni 2019

Die Tischtennisabteilung der SVB Brackwede trauert um Günther Seidel. Unser langjähriger Spieler und Freund starb am 8. Juni nach langer Krankheit im Alter von 88 Jahren.

Günther Seidel war ein echtes SVB-Urgestein . Nach seinem Umzug von Nienburg an der Weser nach Bielefeld trat er 1968 in unsere Abteilung ein. Dort prägte er durch seinen unermüdlichen Einsatz das Wohl unserer Abteilung über ein halbes Jahrhundert in ganz besonderem Maße mit.

Quelle: Neue Westfälische ( H.-D. Klusmeyer )

Unvergessen bleiben natürlich auch seine Erfolge als Tischtennis-Spieler, die er mit seinem von vielen seiner Kontrahenten gefürchteten „Barna-Brettchen“ erzielen konnte. Noch bis ins hohe Alter konnte er sich im Senioren-Bereich für zahlreiche Teilnahmen an Westdeutschen- und Deutschen Einzelmeisterschaften in seiner Altersklasse qualifizieren.

Zum anderen trug er aber auch lange Zeit Verantwortung im Bereich der Verwaltung und Gestaltung unseres Vereinsheimes, an dessen Aufbau er maßgeblich und tatkräftig beteiligt war. Dort haben wir mit dem glühenden BVB-Fan viele unvergessliche Stunden verbracht - beim gemeinsamen Fußballschauen, bei leidenschaftlichen Skat- und Doppelkopfpartien oder einfach bei engagierten Diskussionen zur aktuellen Lage in der Welt und unserer Gesellschaft. Diese Zeit wird für uns immer in schöner Erinnerung bleiben.

Unser Mitgefühl gilt in dieser Zeit besonders seinen Söhnen Michael und Jörg mit ihren Familien. Wir werden Günther Seidel stets ein ehrenvolles Andenken bewahren - er wird auch bei unseren zukünftigen geselligen Zusammenkünften in Gedanken immer in unserer Mitte sein!

 


18. Juni 2019

Bronzemedaille im Doppel - toller Erfolg für Dieter Ristig bei den Deutschen Senioren-Meisterschaften!


© Karin Kruse/SV Gadderbaum
Mit einer Medaille im Gepäck ist SVB-Urgestein Dieter Ristig von den dt. Senioren-Einzelmeisterschaften in Erfurt zurückgekehrt. An der Seite von Uli Watermann (TuS Bexterhagen) wurde er Dritter in der Doppel-Konkurrenz der Altersklasse 60. Erst im Halbfinale musste sich das Duo Ristig/Watermann den späteren Deutschen Meistern Klaus Werz/Wolfgang Jagst (NSU Neckarsulm/TTF Alfshausen) mit 1 zu 3 geschlagen geben. Herzlichen Glückwunsch zur Bronzemedaille!

 


© Karin Kruse/SV Gadderbaum

Im Einzel lief es für Dieter nur bis zur 1. K.O.-Runde nach Wunsch. In der Gruppenphase wurde er mit 2-1 Spielen (8-5 Sätzen) Zweiter - auch hier unterlag er (wie im Doppel) nach knappen Spiel nur dem späteren Vize-Meister Klaus Werz (Neckarsulm) mit 2-3. In der Hauptrunde ging dann leider gleich das erste Spiel 1:3 (-7, -9, 9, -3) gegen Bernhard Bürgin (1825 TTC Laufenburg) verloren.

Trotzdem war der Ausflug zu den "Deutschen" nach Erfurt für Dieter ein voller Erfolg -
die SVB-Tischtennisabteilung gratuliert herzlich!

 


15. Mai 2019


Von wegen „alles neu macht der Mai“ - 
SVB bleibt in der Oberliga NRW

Liebe Tischtennisfreunde,

Im Hintergrund liefen schon seit einigen Wochen viele Gespräche – nun ist es offiziell: wir können auch in der nächsten Saison wieder in der Tischtennis-Oberliga aufschlagen! Und wir wollen und wir werden auch! Mit einer echten Brackweder Truppe, incl. Marcin Kubiak. Wir hatten uns beim letzten Saisonspiel ja ganz bewusst noch nicht von Marcin verabschiedet, da wir den sympathischen Polen gerne weiter halten wollten. Seine Zusage, weiter für die SVB an den Tisch zu gehen, hat es uns nun leicht gemacht, die sich bietende Chance „Oberliga“ auch wirklich zu ergreifen.

Der Hintergrund: Borussia Münster und Niederkassel, als Meister der beiden NRW-Ligen, haben auf ihr Aufstiegsrecht verzichtet. Und auch alle 7 Regionalligisten aus NRW haben jetzt definitiv erklärt, weiter in ihrer Liga spielen zu wollen – und nicht evtl. eine Klasse tiefer. Dadurch bleibt uns der (sowieso eher unglückliche) Abstieg nun erspart und die Planungen für eine weitere Oberliga-Saison laufen auf Hochtouren. Wir sind sehr zuversichtlich, eine „neue alte“ Mannschaft auf die Beine zu bekommen, die absolut nicht chancenlos sein wird. Neben Marcin Kubiak bleibt ja auch Spitzenspieler Stefan Höppner „seiner“ SVB treu. Zum letztjährigen Team wird es Ergänzungen und Rückkehrer geben, u.a. freuen wir uns, dass Lars Lückmann als zuletzt erfolgreicher Spitzenspieler der „Zweiten“ künftig auch fest für uns in der Oberliga antreten wird.

Noch sind nicht alle Personal- und Aufstellungsfragen komplett geklärt – aber die für uns als Verein absolut positive Kernbotschaft bleibt: Oberliga NRW – auch 2019/20 sind wir dabei!

 


Danke für tolle WTTV-Meisterschaften der Senioren -16. April 2019

über 200 Sportler*innen zeigen großen Sport in Brackwede !!!

Das hat Spaß gemacht - sowohl den Aktiven an den 16 Tischen als auch den Organisatoren von WTTV und SVB und nicht zuletzt auch den zahlreichen Zuschauern. Nun sind die Westdeutschen Mannschafts-meisterschaften 2019 schon wieder Geschichte und die Siegerteams freuen sich auf die "Deutschen" in Viernheim. Wir wünschen dort allen WTTV-Startern viel Erfolg!

Auch unsere SVB-Starter in der Herren 70-Konkurrenz dürfen mit ihrer Leistung zufrieden sein. In der "Hammer-Gruppe" mit den Vorjahres-Finalisten wurden sie nur knapp auf Rang 3 verwiesen und hatten dabei sogar den Halbfinaleinzug auf dem Schläger... Und die Damen des VfL Oldentrup dürfen sich auch ohne zählbare Erfolge gegen starke Konkurrenz als "Siegerinnen der Herzen" fühlen.

>>> HIER <<<  geht es zur Foto-Galerie mit den schönsten Impressionen der beiden Turniertage.

 


Westdeutsche Senioren Mannschaftsmeisterschaften 2019 11. April 2019

>>> Die Spannung steigt <<<

Liebe Tischtennisfreunde,

die SV Brackwede freut sich, an diesem Wochenende (13./14.4.) erneut eine sportliche Großveranstaltung in Brackwede ausrichten zu dürfen. Wir laden Euch dazu herzlich auf einen Besuch in der Sporthalle des Brackweder Gymnasiums ein, wo die besten Seniorinnen- und Senioren-Teams aus NRW um die Titel und die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft spielen werden. Rekordverdächtige 200 Teilnehmer werden in den Altersklassen 40/50/60 und 70 erwartet, darunter etliche Spielerinnen und Spieler, die immer noch auf hohem Niveau aktiv sind. Aus Bergneustadt z.B. Lei Yang (Ex-Nummer 1 der SVB und aktuell Nr. 34 in der dt.Rangliste) und Manfred Nieswand (Senioren-Weltmeister 2016), oder Evgeny Fadeev von TT-Zweitligist Borussia Dortmund.

Wir freuen uns auf viele spannende und tolle Spiele und auf nette Gespräche innerhalb der großen „Tischtennisfamilie“! Der Eintritt ist an beiden Tagen frei, die bekannte SVB-Cafeteria mit leckeren Salaten, Kuchen, Suppen und Getränken bestens vorbereitet.

Aktuelle Informationen zur Veranstaltung, wie z.B. Zeitpläne findet Ihr >>> HIER <<<

>>> HIER <<< findet Ihr das aktuell SVB Journal zum Veranstaltungsheft

 


Unsere „Senioren 70“- Mannschaft gewinnt den 02. April 2019

Bezirksmeistertitel 2019

 

Das ist doch eine tolle Nachricht: in einem spannenden Endspiel um die Bezirksmeisterschaft gelang es dem SVB-Team, den Titel nach Brackwede zu holen. Hans Schäfer, Jochen Gitzke und Hans Ziesak gewannen das Finale mit 5 zu 2 gegen den TTV Lübbecke. Besonders erfreulich dabei war das Comeback von Hans Schäfer – er wurde durch seine zwei Einzelsiege und dem Gewinn des Doppels (mit Jochen Gitzke) zum Matchwinner. Die ausgezeichnete Mannschaftsleistung rundeten Jochen Gitzke und Hans Ziesak durch ihre beiden Erfolge ab.

Jetzt können es die drei natürlich kaum erwarten, am 13. Und 14. April in eigener Halle die Farben der SV Brackwede bei den WTTV-Mannschaftsmeisterschaften der Senioren zu vertreten. Damit erhält die Veranstaltung noch einen besonderen Stellenwert, denn jetzt können sich alle Tischtennisfans der SV Brackwede nicht nur auf zwei Tage tollen Tischtennissport freuen, sondern dabei auch noch unseren Lokalmatadoren die Daumen drücken!



Westdeutsche Senioren Mannschaftsmeisterschaften 2019 19. März 2019

Die SV Brackwede Tischtennisabteilung richtet am 13. und 14. April 2019 die westdeutschen Senioren Mannschaftesmeisterschaften aus.

Die SVB-Tischtennisabteilung freut sich, wieder einmal eine sportliche Großveranstaltung in Brackwede durchführen zu dürfen. Am 13./14.April spielen die besten „Senioren“-Teams NRWs bei uns ihre Meisterschaften aus. In vier Altersklassen (40+/50+/60+/70+) werden die über 150 Aktiven beweisen, wie rasant und spektakulär Tischtennis auch noch im fortgeschrittenen Alter sein kann. Die Zuschauer dürfen sich dabei auf den ein oder anderen Spieler/die ein oder andere Spielerin freuen, der/die schon in der Bundesliga aufgeschlagen hat. Sportliche Klasse ist also garantiert!

Alle Teams haben sich als Beste in ihren jeweiligen Bezirken für diese WTTV-Meisterschaften qualifizieren müssen – den Siegerteams winkt nun die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften im Mai in Viernheim/Baden-Württemberg. 

Gespielt wird wie immer in der Sporthalle des Brackweder Gymnasiums (Beckumer Str. 10, 33647 Bielefeld), Spielbeginn ist am Samstag um 9 Uhr und am Sonntag um 10 Uhr. Die Endspiele finden Sonntag Mittag statt, gegen 15 Uhr ist mit den Siegerehrungen zu rechnen.

Der Eintritt zu den WTTV-Senioren-Mannschaftsmeisterschaften ist frei – die SVB freut sich über viele Zuschauer! Für Essen & Trinken ist an der bewährten SVB-Cafeteria wie immer gesorgt!

>>> HIER <<< kommt Ihr zur Sonderseite mit allen aktuellen Informationen.

 


Das neue SVB Journal ist online!! 19. März 2019

>>> HIER <<< kommt Ihr direkt zum PDF


Breaking News: Unsere „Senioren 70“- Mannschaft gewinnt den Bezirksmeistertitel 2019

 

Liebe Tischtennisfreunde,

die SV Brackwede freut sich, an diesem Wochenende (13./14.4.) erneut eine sportliche Großveranstaltung in Brackwede ausrichten zu dürfen. Wir laden Euch dazu herzlich auf einen Besuch in der Sporthalle des Brackweder Gymnasiums ein, wo die besten Seniorinnen- und Senioren-Teams aus NRW um die Titel und die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft spielen werden. Rekordverdächtige 200 Teilnehmer werden in den Altersklassen 40/50/60 und 70 erwartet, darunter etliche Spielerinnen und Spieler, die immer noch auf hohem Niveau aktiv sind. Aus Bergneustadt z.B. Lei Yang (Ex-Nummer 1 der SVB und aktuell Nr. 34 in der dt.Rangliste) und Manfred Nieswand (Senioren-Weltmeister 2016), oder Evgeny Fadeev von TT-Zweitligist Borussia Dortmund.

Wir freuen uns auf viele spannende und tolle Spiele und auf nette Gespräche innerhalb der großen „Tischtennisfamilie“! Der Eintritt ist an beiden Tagen frei, die bekannte SVB-Cafeteria mit leckeren Salaten, Kuchen, Suppen und Getränken bestens vorbereitet.